UnterhaltungMSN Unterhaltung
zuletzt aktualisiert: Montag, 5. August 2013
Bühnen-Skandale: Wenn Musiker alle Hemmungen verlieren

Kings of Leon: Frontmann bricht Konzert ab



Zurück20 von 46Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

Was war passiert? Die Kings of Leon stehen für das dritte Konzert ihrer gerade erst begonnen US-Tour in Dallas auf der Bühne. Frontmann Caleb Followill ist nicht gut drauf, nuschelt sich durch die Songs, betont immer wieder, seine Stimme sei angeschlagen. Nach Song elf verkündet er dann: "Ich gehe jetzt hinter die Bühne, werde mich übergeben, ein Bier trinken und dann komme ich zurück und singe noch drei Songs." Sprach's, verschwand von der Bühne - und ward nicht mehr gesehen. Als die empörten Fans mit Pfiffen und Buh-Rufen ihrem Unmut Luft machen, versucht Bassist und Bruder Jared noch sich im Namen der Band zu entschuldigen. Schließlich distanzieren sich die anderen Bandmitglieder: "Hasst Caleb, nicht uns!"

Am folgenden Montag wird die Tour wird dann ganz abgesagt. Sänger Caleb leide unter Erschöpfung und Stimm-Problemen, um den Fans die Show bieten zu können, die sie verdienen, brauche die Band nun eine Pause, so die offizielle Begründung. Doch Bassist Jared wird deutlicher. Auf Twitter entschuldigt er sich bei den Fans mit folgenden Worten: "Dallas, ich kann Euch gar nicht sagen, wie leid mir das alles tut. Es gibt hier interne Problemen, um die wir uns kümmern müssen." Und gesteht weiter: "Ich liebe unsere Fans so sehr. Ich weiß, dass Ihr nicht blöd seid. Ich kann nicht lügen. Es gibt in unserer Band Probleme die schwerwiegender sind als nur einfach nicht genug Gatorade zu trinken." Hoffen wir mal, dass hier nicht wieder eine Rockband dank "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" vor die Hunde geht ...

Sponsored Links

msn auf Facebook

Partnerangebot

  • Neu bei Cecil!

    New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

  • Top Männer Mode bei eBay!

    Alle Fashionhighlights zu tollen Preisen mit Käuferschutzgarantie. Jetzt bei eBay shoppen!