MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
  • Dan Brown wird 50 (dpa)Das Gesicht hinter dem Bestseller

    "Sakrileg" und "Inferno": Bestseller-Autor Dan Brown wird 50. Eine gute Gelegenheit uns einmal die Erfolgsautoren genauer anzusehen. Oder wissen Sie, wer hinter den Büchern steckt, die fast jeder schon gelesen hat?

News & Buchtipps
  • Hans Barlach. (Foto: Andreas Arnold)BGH kritisiert Suhrkamp-Insolvenz

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem bisher unveröffentlichten Beschluss zum Suhrkamp-Streit die von Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz angemeldete Insolvenz kritisiert.

  • Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina werden geehrt. (Foto: Olivier Hoslet)Hannah-Arendt-Preis für Pussy Riot

    Zwei Aktionskünstlerinnen der Gruppe Pussy Riot erhalten gemeinsam mit dem ukrainischen Schriftsteller Juri Andruchowytsch den diesjährigen Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken.

  • «DDR Posters - Ostdeutsche Propagandakunst» von David Heather. (Foto: Prestel Verlag)Propaganda und Realität: Poster und Fotos aus der DDR

    Die Wirkung von Bildern ist unbestritten, wobei gemalte vor allem das widerspiegeln, was wahrgenommen werden soll. Sie sind Träger und Vermittler bestimmter Absichten und Botschaften. Fotos hingegen sind zumeist Momentaufnahmen der Realität und sprechen häufig für sich.

  • Lisbeth Exner und Herbert Kapfer haben eine «Verborgene Chronik 1914» zusammengetragen. Deutsches Tagebucharchiv Galiani Verlag (Foto: Galiani Verlag)«Wo ist der Krieg?» - Das Jahr 1914 in Tagebüchern

    «Endlich, endlich ist mein sehnlichster Wunsch erfüllt!», schreibt der Pfarrer Siegfried Eggebrecht am 11. Dezember 1914 in sein Tagebuch. Endlich hat man ihn zum Feldgeistlichen ernannt, er darf in den Krieg: «Da draußen, da ist die Welt, ist Leben, wird Geschichte gemacht.»

mehr news & buchtipps
Magazin
  • Karen Blixen im Porträt. (Foto: Ulrike Koltermann dpa  zu dpa-Korr-Bericht ''Karen Blixen in Afrika'' vom 21.07.2014 )Farm am Fuße der Ngong-Berge - Karen Blixen in Afrika

    Die Kamera schweift noch einmal über die grünen Kaffeeplantagen am Fuße der Ngong-Berge. Karen Blixen hat alles verloren: Farm, Geld, ihren Geliebten. Sie nimmt Abschied von Kenia, wo sie so glückliche Jahre verbracht hat - und kaum ein Kinobesucher kann die Tränen zurückhalten.

  • Ricarda Huch spricht im Oktober 1947 in Berlin auf dem Ersten Deutschen Schriftstellerkongress. (Foto: dpa)150. Geburtstag von Ricarda Huch

    Dutzende Schulen zwischen Kiel und München sind nach ihr benannt, auch auf Straßenschildern ist Ricarda Huch vielerorts präsent. Dagegen sind die Gedichte, Erzählungen und Romane der vor 150 Jahren in Braunschweig geborenen Schriftstellerin weitgehend in Vergessenheit geraten.

  • Krimis haben in den Ferien Hochkonjunktur. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)Hochspannung für die Ferien

    Krimis sind zwar das ganze Jahr über aktuell, doch im Urlaub haben sie Hochkonjunktur. Wenn dann der Kommissar noch in einer besonders attraktiven Umgebung recherchiert, macht die Mördersuche doppelt so viel Spaß. So wie in Philippe Georgets Roussillon-Krimi «Dreimal schwarzer Kater».

  • Stramme Kicker-Waden: die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Die Fußball-WM 2014 findet vom 12. Juni bis 13. Juli in Brasilien statt. (Foto: Roland Holschneider)Die Magie des Fußballspiels: Bücher zur WM

    Gott ist ein Brasilianer, heißt es immer wieder, und man muss natürlich ergänzen: Der Fußballgott kommt ebenfalls vom Zuckerhut. Nirgendwo sonst hat dieser Sport eine solche Macht und Magie wie im größten Land Südamerikas.

mehr magazin-themen
Sponsored Links
hoch scrollenrunter scrollen
Amazon Bestseller
msn auf Facebook
Partnerangebot