MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
. (© (c) teleschau - der mediendienst)
zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 5. Dezember 2012 | Von Peter Fuchs, .

Back In The Game

Home Run für Eastwood? - Eigentlich wollte Clint Eastwood in "Gran Torino" zum letzten Mal vor die Kamera treten. Aber man kann sich ja mal umentscheiden ...


Diesmal versucht Clint Eastwood, dem deutschen Publikum Baseball schmackhaft zu machen. - 1 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Diesmal versucht Clint Eastwood, dem deutschen Publikum Baseball schmackhaft zu machen. - 1 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Gus Clint Eastwood liebt Baseball mehr als alles andere. Aber wie lang erlaubt ihm seine Gesundheit, Talent-Scout zu bleiben? - 2 (© © 2012 Warner Bros. Ent.)
  • Der Sport ist das Einzige, was Vater Clint Eastwood und Tochter Amy Adams noch verbindet. - 3 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Mickey Amy Adams hat ein Auge auf ihren Vater. - 4 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Justin Timberlake spielt einen Ex-Baseball-Profi, der nun als Scout durchstarten will. - 5 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Johnny Justin Timberlake und Mickey Amy Adams finden Gefallen aneinander. - 6 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Ursprünglich wollte Clint Eastwood in "Gran Torino" zum letzten Mal vor die Kamera treten. Aber man kann sich ja mal umentscheiden. - 7 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
  • Warum haben sich Mickey Amy Adams und Gus Clint Eastwood nur noch so wenig zu sagen. - 8 (© © 2012 Warner Bros. Ent. Keith Bernstein)
Weiter
© 2012 Warner Bros. Ent. Keith BernsteinVorschaubilder anzeigen
1 von 15
Diesmal versucht Clint Eastwood, dem deutschen Publikum Baseball schmackhaft zu machen.

Spielfilme über Baseball haben es in Europa schwer. Selbst wenn das US-amerikanische Schlagballspiel meist nur als Folie dient, um Aufstieg und Fall eines Helden zu illustrieren, können Zuschauer diesseits des Atlantiks damit kaum etwas anfangen. Zu schwer nachvollziehbar sind die Spannungsbögen rund um Pitchers, Innings und Home Runs. Einen guten Film über das Baseball-Milieu erkennt man daran, dass er das Spiel selbst vergessen macht. Ob "Back In The Game" mit Clint Eastwood, Amy Adams und Justin Timberlake das schafft?

Clint Eastwood spielt Gus, einen bärbeißigen Senior Baseball-Scout, der am Rand der High-School-Spielfelder in der Provinz die Talente von Morgen für die Profiliga entdecken soll. Doch er hat ein Problem. Sein Sehvermögen hat sich rapide verschlechtert, vermutlich leidet er an einem Glaukom. Diese Alterserscheinung will er sich nicht eingestehen, auch weil sein Arbeitsvertrag in drei Monaten ausläuft. In seiner Firma warten bereits die jungen Kollegen auf ihre Chance, wobei der Generationswechsel nicht größer sein könnte. Die jungen Scouts entdecken neue Talente vor allem mit Laptops und beim Studieren von Datenbanken.

Gus erwachsene Tochter Mickey (Amy Adams) besucht ihren Vater überraschend bei der Arbeit. Er argwöhnt sofort, dass sie nur herausfinden möchte, ob er seinen Job noch ausüben kann. Sie hingegen quetscht sich als ambitionierte Anwältin aus einem stressigen und arbeitsintensiven Fall ein paar Tage Auszeit, um sich um den Vater zu kümmern. Die beiden sind jedoch voneinander entfremdet, aber ein Band zwischen ihnen hat die ganzen Jahre überdauert: die Liebe und das Wissen um Baseball - Mickey ist ebenfalls eine Expertin.

Das Paar trifft auch auf die ausgebrannte Baseball-Hoffnung Johnny (Justin Timberlake), der nun als Junior Scout mitspielen möchte. Johnny dient als Puffer zwischen Vater und Tochter, als Buffo ist er für die witzigen Dialoge zuständig und als Charmebolzen für die romantische Szenen mit Mickey. Der Rest des Films besteht aus Geschichten über Baseball, der tränenreichen Aufarbeitung der Familiengeschichte sowie dem unvermeidlichen Aufstieg und Fall eines Helden.

(Fortfahren)

AnzeigeLigatus

neue Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot