UnterhaltungMSN Unterhaltung
. (© (c) teleschau - der mediendienst)
zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 31. Oktober 2012 | Von Christina Freko, .

Bonds krasse Bräute - Die Emanzipation der Bond Girls

Ohne mindestens eine fesche Dame an seiner Seite kann James Bond keinen Auftrag angemessen erfüllen. Doch die Ladys wiesen den Aufreißer über die Jahre in die Schranken.


Naomie Harris ist eine von zwei Damen, die James Bond Daniel Craig in "Skyfall" den Kopf verdrehen. - 1 (© © 2012 Sony Pictures Releasing GmbH)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Naomie Harris ist eine von zwei Damen, die James Bond Daniel Craig in "Skyfall" den Kopf verdrehen. - 1 (© © 2012 Sony Pictures Releasing GmbH)
  • Schön, sexy, verführerisch: Bérénice Marlohe, aktuell in "Skyfall" an Bonds Seite, erfüllt alle Vorgaben eines Bond Girls. - 2 (© © 2012 Sony Pictures Releasing GmbH)
  • Ursula Andress legte mit ihrem Auftauchen aus den Fluten in "James Bond jagt Dr. No" den Grundstein für ein außergewöhnliches Berufsfeld. - 3 (© © Fox)
  • Da wird selbst die stärkste Pussy schwach: James Bond Sean Connery macht sich die lesbische Pussy Galore Honor Blackman in "Goldfinger" gefügig. - 4 (© © Fox)
  • Mit den Waffen einer Frau machte sich Elektra King Sophie Marceau den Doppelnullagenten Pierce Brosnan in "Die Welt ist nicht genug" zu Willen. - 5 (© © Fox)
  • Kein Interesse an einem Techtelmechtel: Camille Olga Kurylenko verzichtet darauf, in "Ein Quantum Trost" mit 007 ins Bett zu steigen. - 6 (© © Fox)
  • Sie verändert Bonds Leben für immer: Vesper Lynd Eva Green , in "Casino Royale" an seiner Seite. - 7 (© © Sony Pictures)
  • Wer einmal mit dem Falschen pennt ... Solitaire Jane Seymour verliert bei ihrer ersten Liebesnacht mit Bond in "Leben und sterben lassen" nicht nur ihre Jungfräulichkeit, sondern auch ihre übersinnlichen Fähigkeiten. - 8 (© © Fox)
Weiter
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbHVorschaubilder anzeigen
1 von 8
Naomie Harris ist eine von zwei Damen, die James Bond (Daniel Craig) in "Skyfall" den Kopf verdrehen.

Sie sind schön, sexy und verführerisch. Oft haftet ihnen ein Hauch von Gefahr an, widerstehen kann ihnen der Doppelnull-Agent wohl gerade deswegen nicht: die Rede ist von den Bond Girls. Der Part an der Seite von 007 ist bei Schauspielerinnen trotz des angeblichen Fluchs, mit dem er belegt sein soll, begehrt - nach einem Einsatz für den Geheimagenten soll keine Aussicht auf eine weitere Karriere bestehen. Worauf ein Bond Girl ganz sicher nicht hoffen darf, ist die ewige Liebe des Angebeteten. Bérénice Marlohe und Naomie Harris, die beiden Beautys im aktuellen Thriller "James Bond 007: Skyfall" (Start: 1. November), sind die jüngsten Neuzugänge in einem Berufsstand, der sich in 50 Jahren Bond von einigen altmodischen Klischees verabschiedete.

Es sind teils große Fußstapfen, in die Marlohe und Harris treten: Karin Dor ("Man lebt nur zweimal", 1967), Grace Jones ("Im Angesicht des Todes", 1985), Teri Hatcher ("Der Morgen stirbt nie", 1997) und Halle Berry ("Stirb an einem anderen Tag", 2002) - für alle Damen war der besagte Fluch kein Karrierekiller - durften bereits an der Seite von 007 wahlweise die Welt retten oder das Zeitliche segnen. Ob man sich jedoch an eine der Damen in fünf Jahrzehnten noch ebenso gut erinnert wie an Ursula Andress, die Mutter aller Bondgirls?

1962 entstieg die Schweizerin in "James Bond jagt Dr. No" ähnlich Botticellis Venus den Fluten - allerdings nicht nackt, sondern mit einem unverschämt figurschmeichelnden Bikini angetan und mit einer Muschel in der Hand. Als Honey Rider versprühte Andress Sexappeal, Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit. Der Prototyp des Bond Girls war geboren. Allerdings war diese Darstellung bis Mitte der 90er-Jahre mehr schöner Schein als Bond-Girl-Realität: Die Damen dienten häufig eher als schmückendes Beiwerk denn tatkräftige Helferin oder waren ihrem Retter in der Not so unendlich dankbar, dass es sich meist in sexuellen Gefälligkeiten äußerte.

Von 007 verführt zu werden war und ist ohnehin das unausweichliche Schicksal fast aller Bond Girls. Selbst die nach eigenen Aussagen gegen Bonds Charme immune Pussy Galore (Honor Blackman) aus "Goldfinger" (1964) landete irgendwann mit dem Agenten im Bett. Die erste, die Bonds Faible für das schöne Geschlecht gezielt und vor allem berechnend für ihre Zwecke nutzte, war Sophie Marceau als Elektra King in "Die Welt ist nicht genug" (1999): Der verknallte Geheimagent merkt nicht, dass die Schöne eigentlich mit seinem Rivalen liiert ist und 007 nur verführt, um ihn für ihre kriminellen Machenschaften zu missbrauchen.

(Fortfahren)

AnzeigeLigatus

  • Lotto online spielen

    Bequem online den Lotto-Spielschein ausfüllen und digital einreichen. Das müssen Sie beim Tippen im Internet beachten. Erfahren Sie mehr...

  • Singles aus Ihrer Stadt

    Treffen Sie interessante Singles, die wirklich zu Ihnen passen. Jetzt kostenlos bei NEU.DE anmelden!

  • Sportlich in den Frühling mit eBay!

    Auf in den Frühling mit super Sportangeboten zu tollen Preisen. Jetzt bei eBay shoppen!

neue Stories

  • Namhaft besetzt: Iris Berben und Edgar Selge spielen die Hauptrollen in der Komödie "Miss Sixty".(©© Edition Senator   Bavaria Pictures)
    Alte Jungfer, frische Eier - Eine leichte Sommerkomödie...
  • Sie sind nicht nur Freunde, sie arbeiten auch zusammen. Daniel  Fahri Yardim  und Thomas  Milan Peschel, rechts  kreieren ein neues Leben für sich.(©© Constantin Film Verleih GmbH   Stefan Erhard)
    Welch ein Ritt zu dritt! - Die deutsche Komödie ist etwas...
  • Daniel  Miles Teller, links , Mikey  Michael B. Jordan, Mitte  und Jason  Zac Efron  hadern mit dem anderen Geschlecht.(©© SquareOne   Universum)
    Freundschaft oder Liebe - Sind die Mit-bis Endzwanziger von...
  • Auweia: Cop James Payton  Ice Cube, links  und sein Schnupperpraktikant Ben  Kevin Hart  beobachten, wie ein Gebäude in die Luft fliegt.(©© Universal)
    Schnupperpraktikum unter Schurken - Ein Schul-Wachmann wäre...
  • Mit Nelly  Felicity Jones  hat Dickens  Ralph Fiennes  endlich eine Frau gefunden, mit der er über seine Werke sprechen kann.(©© 2014 Sony Pictures Releasing GmbH)
    Das Lieben und Leiden von Charles Dickens - "The Invisible...

msn auf Facebook

Partnerangebot