MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
. (© (c) teleschau - der mediendienst)
zuletzt aktualisiert: Freitag, 9. November 2012 | Von Gabriele Summen, .

Die Rettung der Bienen - eine Zauberlehrling-Geschichte - Markus Imhoof will in "More Than Honey" (Start: 8.11.) auf das Schicksal der Bienen aufmerksam machen

Regisseur Markus Imhoof erklärt anlässlich seines Dokumentarfilms "More Than Honey", warum die Bienen nicht nur ihm am Herz liegen sollten.


Markus Imhoof stammt selbst aus einer Imker-Familie - deshalb war ihm sein Dokumentarfilm "More Than Honey" eine Herzensangelegenheit. - 1 (© © Senator Film Verleih Ann-Cristine Jansson)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Markus Imhoof stammt selbst aus einer Imker-Familie - deshalb war ihm sein Dokumentarfilm "More Than Honey" eine Herzensangelegenheit. - 1 (© © Senator Film Verleih Ann-Cristine Jansson)
  • Die Bienen gehen langsam zu Grunde. Vor allem Pestizide machen ihnen schwer zu schaffen. - 2 (© © Senator Film Verleih)
  • Trotz Spezialkameras bekam das Team um Markus Imhoof bei den Dreharbeiten ein paar Stiche ab. - 3 (© © Senator Film Verleih)
  • Die äußerst resistenten Killerbienen schloss Markus Imhoof besonders ins Herz: "Weil sie so ungehorsam sind." - 4 (© © Senator Film Verleih)
  • Markus Imhoof reiste für seine Dokumentation um die halbe Welt. - 5 (© © Senator Film Verleih zero one film)
  • "Die Bienenfrage ist eine globale Überlebensfrage - der Verlust der Biodiversität wird die Menschheit an den Rand des Kollaps führen", erklärt Naturschützer Thomas Radetzki. - 6 (© © Senator Film Verleih)
  • Viele Imker überfordern ihre Bienen aus Profitgier. - 7 (© © Senator Film Verleih)
Weiter
© Senator Film Verleih Ann-Cristine JanssonVorschaubilder anzeigen
1 von 7
Markus Imhoof stammt selbst aus einer Imker-Familie - deshalb war ihm sein Dokumentarfilm "More Than Honey" eine Herzensangelegenheit.

Die Bienen sterben. Weltweit beobachten Naturschützer diese traurige Entwicklung, die sich in den letzten Jahren immer mehr zuspitzte. Der renommierte Regisseur Markus Imhoof beleuchtet in seinem spektakulären Dokumentarfilm "More Than Honey" (Start: 8.11.) dieses bedrohliche Phänomen von vielen Seiten - und leistet auch darüber hinaus Aufklärungsarbeit: An einem regnerischen Herbsttag versammelten sich der Regisseur und einige Experten bei einem Kaulsdorfer Imker, um ihre Erkenntnisse über das für das Überleben der Menschheit so bedeutsame Insekt auszutauschen.

Das Fasziniertsein von Bienen scheint vererbbar zu sein: Wie Regisseur Imhoof und einige Protagonisten seines Dokumentarfilms, so liegt auch Dr. Marc-Wilhelm Kohfink die Imkerei seit mehreren Generationen im Blut. 150 Bienenvölker betreut der Hobbyimker - auch am Potsdamer Platz und am Ku'damm hat er Bienenstände. In der Stadt seien die Temperaturen im Schnitt um zwei Grad höher; ein Grund, weshalb sich die Bienen dort (noch) wohler fühlen als im Umland. Doch nicht der einzige, erklärt Tomas Brückmann vom Bund für Umwelt und Naturschutz eindringlich, während eine träge Sommerbiene, deren Lebenszeit um diese Jahreszeit abläuft, ihn umschwirrt.

Die industrielle Landwirtschaft mit ihren Monokulturen und dem massiven Einsatz von Pestiziden, insbesondere die hochgefährlichen Neonicotinoide, habe maßgeblich das Bienenvölkersterben auf dem Lande zu verantworten. Dieses Nervengift, das etwa zu einem hohen Orientierungsverlust der Bienen führe, trage beträchtlich zu der Immunschwäche der Bienen bei. In Fachkreisen spricht man bereits von "Bienenaids". Regie-Altmeister Imhoof bringt es in seiner gelassenen Schweizer Art auf den Punkt: "Das ist pervers, dass es den Bienen auf Friedhöfen und in Parks besser geht als in unserer Landschaft."

Thomas Radetzki von Mellifera e. V, einer Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung, schlägt in dieselbe Kerbe: "Die Bienenfrage ist eine globale Überlebensfrage - der Verlust der Biodiversität wird die Menschheit an den Rand des Kollaps führen." Seine Augen blicken kampflustig und traurig zugleich, als er den Zuhörern das Drama des Imkers vor Augen führt: "Bienen sterben still".

(Fortfahren)

AnzeigeLigatus

neue Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot

  • Die besten Reiseziele

    Noch unentschlossen? Die Top 10 Insider-Tipps für den Sommerurlaub.

  • Sale bei CECIL!

    Jetzt Artikel bis zu 50% reduziert mit Gratisversand und Kauf auf Rechnung.