UnterhaltungMSN Unterhaltung
Freitag, 23. November 2012 | Von MSN/SJ

Ice Age 4: "Das wichtigste sind die Säbelzähne"

Zum DVD- und Blu-ray-Start von "Ice Age 4 - Voll verschoben" trafen wir Character Designer Peter de Seve auf Island.


Peter de Seve (© Foto: Ernir Eyjólfsson)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Peter de Seve (© Foto: Ernir Eyjólfsson)
  • Scrat (© Foto: Ernir Eyjólfsson)
  • Piraten (© Foto: 20th Century Fox Home Entertainment)
  • Captain Utan (© Foto: 20th Century Fox Home Entertainment)
  • Peter de Seve (© Foto: Ernir Eyjólfsson)
  • Sid (© Foto: 20th Century Fox Home Entertainment)
  • Faultierfamilie (© Foto: Ernir Eyjólfsson)
  • Faultierfamilie (© Foto: 20th Century Fox Home Entertainment)
Weiter
Foto: Ernir EyjólfssonVorschaubilder anzeigen
1 von 12
So sieht der "Papa" von Sid & Co. aus: Character Designer Peter de Seve erfand die berühmten Helden der "Ice Age"-Reihe.

Wussten Sie eigentlich, wie es dazu kam, dass sich der Urkontinent in die einzelnen Erdteile aufspaltete? Scrat war schuld! Genau, der putzige Eiszeit-Nager, der bereits sein ganzes (Trick)Leben lang dieser vermaledeiten Nuss nachjagt. In "Ice Age 4 - Voll verschoben" (DVD- und Blu-ray-Start: 26.11.) hetzt Scrat seinem Objekt der Begierde sogar bis ins Erdinnere nach - und löst dort die Kontinentalverschiebung aus. Und abgesehen vom großen Wiedersehen mit Faultier Sid, Mammut Manni, Säbelzahntiger Diego und den anderen Urzeitviechern lernen wir auch neue Charaktere kennen. "Vater" der beliebten "Ice Age"-Helden ist Peter de Seve. Seit knapp 30 Jahren arbeitet der New Yorker als Illustrator und Character Designer für Trickfilme. Auf Island präsentierte er uns seine "Kinder" und erzählte, wie Scrat und Co. "geboren" wurden.

Die Geschichte von Scrat ist schon mal eine ganz besondere, denn das Urzeiteichhörnchen entstand eher zufällig. "Ich hatte da ein paar Zeichnungen an meiner Pinnwand," erzählt Peter de Seve. "Bei einer Vorbesprechung entdeckte der Drehbuchautor dort dieses Tierchen und wollte es für den Film. Ich habe die Figur weiter entwickelt und diese langen Zähne hinzugefügt." Und nach nur fünf Tagen war die Figur fertig. Doch dass der Nager so einschlagen würde, damit hatte niemand gerechnet. "Er war ja keine Hauptfigur. Die Sequenz mit ihm sollte am Anfang des Films spielen, er jagt dieser Nuss hinterher und sollte dann von einem Eisberg zerquetscht werden. Und das wäre dann das Ende von Scrat," verrät de Seve. Doch dann gab es diesen Trailer mit Scrat und der Nuss, und weil der so extrem erfolgreich war, beschloss man, die Figur zu behalten. "Die Sequenzen mit ihm wurden nachträglich in den Film eingebaut," so de Seve weiter. "Wenn man drauf achtet, wird man merken, dass es kaum Szenen gibt, in denen er mit den Hauptfiguren interagiert." Auch witzig: Scrat ist das einzige komplett erfundene Tier der "Ice Age"-Reihe, alle anderen haben prähistorische Vorbilder.

MSN Video: Peter de Seve zeichnet Scrat auf dem Gletscher

Für "Ice Age 4 - Voll verschoben" musste sich de Seve eine Reihe neuer Charaktere aus dem Ärmel schütteln. Einige davon stellten ihn vor echte Probleme. Als echter "Problembär" erwies sich Captain Utan: In ihrem jüngsten Abenteuer treffen Sid & Co. auf eine echte Piratencrew. "Der Kapitän sollte ursprünglich ein Bär sein," erzählt de Seve. Monatelang zerbrach sich der Zeichner den Kopf, doch irgendwie funktionierte diese Figur nicht auf einen Schiff. Bis er eine Idee hatte. "Ich dachte mir, warum nicht ein Orang-Utan nehmen, der sich mit seinen langen Armen auf einem Schiff genauso natürlich bewegen kann, wie im Dschungel". Die nächste Schwierigkeit bestand im Outfit der Piraten - denn keiner der tierischen Helden trägt Kleidung. Also formte de Seve, nach dem Vorbild der echten Menschenaffen, deren Fellwuchs oftmals merkwürdige Auswüchse annimmt, einfach aus Utans Haupthaar eine Art Piratenhut und ließ ihm einen langen Zottelbart wachsen. Bei den anderen Piraten kamen ausnahmsweise auch Accessoires wie ein Holzbein, eine Augenklappe oder ein Gürtel zum Einsatz.

Ganz besonderen Spaß hatte de Seve mit Sids Familie, denn das Faultier ist sein absoluter Liebling. "Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, macht er mich glücklich," schwärmt de Seve über das liebenswert-trotteligen Zotteltier. Und freute sich tierisch, dass er für den vierten Film auch endlich Sids Familie erfinden durfte. Highlight ist natürlich Sids Oma: Grannys langes Fell riecht ziemlich streng, sie hat keine Zähne mehr, ist ziemlich wunderlich und hat ein unsichtbares Haustier namens "Precious". Und die alte Dame kann ganz schön resolut werden. Die Herausforderung bei Granny war, ihr ohne die Verwendung von Kleidung das Aussehen einer alten Dame zu geben. Aus ihrem Rückfell formte de Seve eine Art Decke und drückte ihr einen abgebrochenen Ast als Gehstock in die Pfote.

Doch was ist denn nun das große Erfolgsgeheimnis der "Ich Age"-Helden? "Das wichtigste sind die Säbelzähne," lacht Peter de Seve. "Wenn ich eine neue Figur erfinde, dann muss ich ihr nur Säbelzähne zeichnen - und fertig ist der 'Ice Age'-Character."

Ice Age 4: Sushi auf dem Gletscher

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook!

AnzeigeLigatus

neue Stories

  • Namhaft besetzt: Iris Berben und Edgar Selge spielen die Hauptrollen in der Komödie "Miss Sixty".(©© Edition Senator   Bavaria Pictures)
    Alte Jungfer, frische Eier - Eine leichte Sommerkomödie...
  • Sie sind nicht nur Freunde, sie arbeiten auch zusammen. Daniel  Fahri Yardim  und Thomas  Milan Peschel, rechts  kreieren ein neues Leben für sich.(©© Constantin Film Verleih GmbH   Stefan Erhard)
    Welch ein Ritt zu dritt! - Die deutsche Komödie ist etwas...
  • Daniel  Miles Teller, links , Mikey  Michael B. Jordan, Mitte  und Jason  Zac Efron  hadern mit dem anderen Geschlecht.(©© SquareOne   Universum)
    Freundschaft oder Liebe - Sind die Mit-bis Endzwanziger von...
  • Auweia: Cop James Payton  Ice Cube, links  und sein Schnupperpraktikant Ben  Kevin Hart  beobachten, wie ein Gebäude in die Luft fliegt.(©© Universal)
    Schnupperpraktikum unter Schurken - Ein Schul-Wachmann wäre...
  • Mit Nelly  Felicity Jones  hat Dickens  Ralph Fiennes  endlich eine Frau gefunden, mit der er über seine Werke sprechen kann.(©© 2014 Sony Pictures Releasing GmbH)
    Das Lieben und Leiden von Charles Dickens - "The Invisible...

msn auf Facebook

Partnerangebot