UnterhaltungMSN Unterhaltung
zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 24. Juli 2013 | Von SJ/CT
Großer Star, schlechte Lyrics: Die schlimmsten Text-Verirrungen in der Musik

Placebo - "Too Many Friends"



Brian Molko von "Placebo" (© Associated Press)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Brian Molko von "Placebo" (© Associated Press)
  • Nelly (© Imago, Zuma Press)
  • Flo Rida (© Sergi Alexande, Eyeworks Product, WENN)
  • Foto: supplied by WENN (© Foto: supplied by WENN)
  • Foto: supplied by WENN (© Foto: supplied by WENN)
  • Foto: WENN (© Foto: WENN)
  • Foto: Splendid Film/Cinetext (© Foto: Splendid Film/Cinetext)
  • Foto: Cinetext (© Foto: Cinetext)
Weiter
Associated PressVorschaubilder anzeigen
Zurück1 von 23Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

"Too Many Friends" heißt die erste Single aus dem neuen, siebten Album "Loud Like Love" der britischen Alternative-Rockband "Placebo". Doch wenn Sänger Brian Molko die ersten Zeilen des Songs singt, legt so mancher Zuhörer ratlos die Stirn in Falten.

"My computer thinks I'm gay. I threw that piece of junk away on the champs-Elysees. As I was walking home." , was auf deutsch so viel bedeutet, wie: "Mein Computer denkt, dass ich schwul bin. Ich schmiss' das Drecksteil weg, während ich auf der Champs-Élysées nach Hause lief.", dudelt einem da entgegen.

Sänger Brian ist nicht schwul, sondern offen bisexuell. Der gebürtige Belgier hatte sein Coming-out bereits als Jugendlicher. Möglicherweise hat er diese Ungenauigkeit im Internet gelesen. Dass ihn das wütend macht...okay.  Aber warum sollte er mit einem Computer unterm Arm die Champs-Élysées in Paris entlang laufen? Irgendwie trotzdem eine witzige Vorstellung ...

Sponsored Links

  • Den ersten Job finden, aber wie ohne Berufserfahrung?

  • New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

  • Werfen Sie einen exklusiven Blick in Cristiano Ronaldos Museum.

neue Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot