MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
zuletzt aktualisiert: Dienstag, 18. Februar 2014 | Von MSN/ AR
Die peinlichsten Promi-Ausraster

Marco Angelini flippt bei Dschungel-"Welcome Home"-Show aus



Marco Angelini (© RTL / Stefan Gregorowius)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Marco Angelini (© RTL / Stefan Gregorowius)
  • Chris Brown (© AP Images)
  • Getty images
  • Das W-Hotel, vor dem die Schlägerei stattfand (© AP)
  • Paris Hilton (© Getty Images)
  • Natalia Osada (© picture alliance / BREUEL-BILD)
  • Alec Baldwin und Hilaria Thomas (© Foto: Rex Features)
  • Alec Baldwin (© Foto: Rex Features)
Weiter
RTL / Stefan GregorowiusVorschaubilder anzeigen
Zurück1 von 78Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

18. Februar: Da ist wohl jemandem der "Erfolg" zu Kopf gestiegen! Am Sonntag strahlte RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Welcome Home" aus. Eingeladen waren alle elf Kandidaten der diesjährigen Staffel. Und im Mittelpunkt stand natürlich neben Dschungelkönigin Melanie Müller (25) mal wieder Larissa Marolt (21)! Und daran störte sich ihr Landsmann Marco Angelini (29) ganz gewaltig!

Kein Einspieler zeigte, wie er in der Heimat empfangen wurde, er wurde kaum was gefragt - und am Schluss durfte auch noch der Wendler (41) seinen Song vorstellen - dabei hat doch auch Marco ein Liedchen, das er nur zu gerne promoten würde. Sichtlich schlecht gelaunt futterte der Ex-"DSDS"-Teilnehmer die Tischdeko, als Moderatorin Frauke Ludowig dann doch noch das Wort an ihn wandte, reagierte Marco angefressen und erklärte: "Wenn ich hier nur nach meiner Wollmütze gefragt werde, dann kann ich ja auch gleich gehen." Was er dann auch tat!

Als während Michael Wendlers Auftritt die anderen Kandidaten eingeblendet wurden, fehlte Marco, auch auf dem Gruppenfoto der Dschungelcamper (kleine Abbildung) ist der Österreicher nicht zu sehen. Laut "Bild" war er nämlich längst damit beschäftigt, seine Garderobe in ihre Einzelteile zu zerlegen! Angeblich ging ein Fenster zu Bruch, Stühle flogen - es soll ein Sachschaden von 1000 bis 3500 Euro entstanden sein. Das Rockstar-Verhalten hat Marco also schon mal drauf - fehlt nur noch die entsprechende Karriere. Äußern wollte er sich zu der Aktion übrigens nicht ...

Sponsored Links

neue Star-Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot