MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 26. Juli 2012 | Von MSN/AR, SJ, JNW
Star-News

Ushers Stiefsohn: Maschine muss abgeschaltet werden



Usher: Seine Ex muss ihren Sohn sterben lassen. (© Getty Images)
Weiter
Zurück
Zurück8 von 22Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

17. Juli - Nach einem schweren Badeunfall wurde Ushers Stiefsohn Kyle letzte Woche von den Ärzten für hirntot erklärt. Maschinen halten den Elfjährigen derzeit am Leben. Doch nun sieht sich seine Mutter Tameka Foster gezwungen, die lebensrettenden Geräte abschalten lassen zu müssen. Denn wie TMZ.com berichtet hat ihre Versicherung angekündigt, nur noch wenige Woche für die enormen Krankenhausrechnungen aufzukommen. Sollte die Versicherung die Zahlungen einstellen, wird sich Tameka Foster die lebensrettenden Maßnahmen für ihren Sohn nicht mehr leisten können. Usher, der zwar nicht der leibliche Vater von Kyle ist, sich aber in den letzten Jahren wie um sein eigenes Kind um seinen Stiefsohn gekümmert hat, soll seiner Ex zwar eine große Unterstützung in dieser schweren Zeit sein. Doch ob er für sie auch die Krankenhausrechnungen übernehmen wird? Angeblich hat der Sänger in dieser Sache noch keine Hilfe angeboten ...

Sponsored Links

  • Neu bei Cecil!

    New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

  • Lotto online spielen

    Bequem online den Lotto-Spielschein ausfüllen und digital einreichen. Das müssen Sie beim Tippen im Internet beachten. Erfahren Sie mehr...

  • Museum CR7

    Werfen Sie einen exklusiven Blick in Cristiano Ronaldos Museum.

neue Star-Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot