MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
Sonntag, 18. November 2012
Raab bleibt unschlagbar

Rekordsumme von 3,5 Millionen Euro im neuen Jackpot



Stefan Raab (© Willi Weber /ProSieben)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Stefan Raab (© Willi Weber /ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
  • Schlag den Raab (© Willi Werner/ProSieben)
Weiter
Willi Weber /ProSiebenVorschaubilder anzeigen
Zurück1 von 11Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

Die 3 Millionen Euro Jackpot sind verteidigt. Kandidat Mario, von Beruf Tischler startete vielversprechend in den Abend, als er die erste Challenge gewann und Raab sogar mit seiner eigenen Technik ausstechen konnte.

Vor dem letzten Spiel, der Spielstand ist 23 zu 32 für Stefan Raab, ist klar – jetzt geht es ums Ganze: Ausgerechnet Spiel Nummer 13 war der Untergang von Mario. Damit ist Stefan Raab mit einem neuen Jackpot von 3,5 Millionen Euro seit sechs Spielen in Folge der ungeschlagene Meister der TV-Duelle.

Das letzte Mal, dass ein Kandidat die Rekordsumme von drei Millionen Euro gewann war vor drei Jahren, als Student Nino den "Raabinator" knackte. Raab ist seit der ersten Show von "Schlag den Raab" 2006 37 Mal angetreten und konnte 25 Mal seinen Titel verteidigen. Mit 3,32 Millionen Zuschauern ist Stefan Raab auch der Quotengewinner des Abends. Am 15. Dezember geht das Spektakel mit einer neuen Folge "Schlag den Raab" weiter.

Den ersten Teil der Highlights von "Schlag den Raab" gibt es in der Bildergalier und hier im Clip.

Den zweiten Teil der Highlights von "Schlag den Raab" gibt es hier zu sehen
 

Sponsored Links

neue Stories

msn auf Facebook

Partnerangebot