MSN UnterhaltungMSN Unterhaltung
Dienstag, 20. November 2012

Blame on ... Das Fernsehen und unsere Verantwortung

Einer der größten Filme der 80-er Jahre war "Network", eine US-amerikanische Filmsatire. Im Film geht es um den Nachrichtenmoderator Howard Beale, dessen Einschaltquoten so drastisch gefallen waren, dass der Sender die Show absetzen wollte. Beale kündigte daraufhin vor laufender Kamera an, dass er in der darauf folgenden Woche live im Fernsehen Selbstmord begehen würde. Folglich stiegen seine Einschaltquoten und die Show lief wieder besser, bevor sie letzten Endes doch den Bach herunter ging, und der Sender seinen Moderator live erschießen ließ ...


Natürlich ist das Fiktion, doch der Film hat viele Elemente, die im realen Fernsehen tatsächlich wahr geworden sind. Doch wie weit dürfen wir es noch kommen lassen? Und welche Verantwortung müssen die Sender übernehmen, was die Sicherheit ihrer Showacts betrifft?

Im Zeitalter der Reality-Shows geraten immer mehr Kandidaten, ob berühmt oder nicht, in Situationen, die sie physisch und auch psychisch unter Druck setzen. Je höher der Einsatz, desto größer das Risiko, desto höher die Einschaltquoten. Wenn etwas gefährlich ist, neigen wir tatsächlich eher dazu, es anzusehen. Doch es kann immer etwas schief gehen, sogar tragisch enden.

  • Steve Blame

    Steve Blame ist der neue Entertainment-Kolumnist bei MSN. Der britische TV-Moderator war von 1987 bis 1994 Redakteur bei MTV Europe und Sprecher der MTV News. 2010 veröffentlichte er seine Erlebnisse im Bereich Sex, Drugs und Musik-Biz. In seiner MSN-Kolumne "Blame on ..." wird der Brite die aktuelle Fernsehlandschaft unter die Lupe nehmen und die User hinter die Kulissen von MTV & Co. blicken lassen. Wer könnte das besser als er!? (Foto: Olivier Favre)

Samuel Koch ist seit seiner "Wetten, dass ..?"-Einlage vom Hals abwärts gelähmt. Er wollte in einem spektakulären Stunt über fünf Autos springen. In Großbritannien ist ein Kandidat bei einer Unterhaltungssendung tödlich verunglückt, nachdem er einen Bungee-Sprung von einer explodierenden Box starten wollte, die gut 35 Meter über dem Boden hing. Und bei Stefan Raabs "TV Total Turmspringen" letzte Woche hat sich Schauspieler Stephen Dürr im Training schwer verletzt.

Die psychologischen Folgen, die derlei TV-Sendungen für Kandidaten haben können, sind ebenso wenig zu verachten. In anderen Reality-Shows werden Kandidaten öffentlich erniedrigt - das ist nicht immer leicht zu ertragen. Die Mehrheit der Teilnehmer hat - nach fünf Minuten Aufmerksamkeit - den Rest ihres Lebens mit den Nachwirkungen zu kämpfen.

Doch wie soll sich das ändern? Die Produktionsfirmen und Sender verstoßen ja nicht gegen Recht und Gesetz. Sie machen ihren Job, und ihr Job ist Unterhaltung - Unterhaltung, die wir alle sehen wollen. Und wir würden es wohl eher merkwürdig finden, wenn sich die Regierung in unsere Unterhaltungskultur einmischt. Im Endeffekt sind wir selbst, wir Zuschauer, auch in gewisser Weise verantwortlich. Doch wir werden nicht einfach aufhören, wir werden unsere Gewohnheiten nicht ändern. Im Gegenteil: wir werden tun, was wir immer getan haben, und diese Sendungen auch weiterhin verfolgen, denn - auch wenn es im Grunde gefährlich ist - genau das ist es, was wir sehen wollen. Und zwar genau so lange, bis wieder etwas Schreckliches passiert, und wir die Show, den Moderator oder Sender dafür verantwortlich machen.

Letzte Woche: Blame on ... Das Comeback von Fraktus

Steve Blame - Die offizielle Website

  • Steve Blame

    Steve Blame ist der neue Entertainment-Kolumnist bei MSN. Der britische TV-Moderator war von 1987 bis 1994 Redakteur bei MTV Europe und Sprecher der MTV News. 2010 veröffentlichte er seine Erlebnisse im Bereich Sex, Drugs und Musik-Biz. In seiner MSN-Kolumne "Blame on ..." wird der Brite die aktuelle Fernsehlandschaft unter die Lupe nehmen und die User hinter die Kulissen von MTV & Co. blicken lassen. Wer könnte das besser als er!? (Foto: Olivier Favre)

Sponsored Links

  • Jobsuche?

    Den ersten Job finden, aber wie ohne Berufserfahrung?

  • Urlaub gewinnen!

    Gestalte Deine individuelle Postkarte und gewinne einen Urlaub auf Korfu!

  • Lotto: Unglaubliche Gewinne

    Mehrfach abgeräumt oder den Gewinn versäumt: Diese unglaublichen Geschichten sind Lotto-Gewinnern wirklich passiert. Mehr lesen...

msn auf Facebook

Partnerangebot